+49 (0) 271 335870 info@wgseg.de

Alle Jahre wieder? Ja – aber in diesem Jahr anders: die Weihnachtsmärkte sind nicht eröffnet, die Einkaufsstraßen sind leerer als üblich, wir begegnen uns auf Abstand. Eines der schönsten Familienfeste wird im kleineren Rahmen stattfinden. Corona, Klimaerwärmung, Egoismus etc. haben scheinbar die Welt fest im Griff. Weihnachten im Jahr 2020!

Weihnachten vor über 2.000 Jahren: eine Welt voller Unruhe, Despoten an der Macht, Unterdrückung ganzer Nationen – und dann passierte etwas, das die Zeit neu einteilte: in einem Stall in Bethlehem (weil es keine Herberge – keine Hotels gab), – wurde ein Kind in diese, in unsere Welt geboren: „weil Gott die Welt so sehr liebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat“ (nach Joh. 3,16). „Denn euch ist heute der Heiland geboren, der ist Christus der Herr, in der Stadt Davids“ (Luk. 2,11). Das verkündeten die Engel den Hirten, die damals zur Unterschicht gehörten. Gott liebt diese Welt, Gott liebt uns Menschen und daran denken Christen jeden Tag, aber ganz besonders an Weihnachten. Jesus, der Sohn Gottes ist ein Geschenk an uns Menschen und die feste Zusage, dass wir nicht alleine sind. Gott ist mit uns. Jeden Tag.

Wir sind geborgen. Was für eine hoffnungsvolle Zusage, wenn man das – was Dietrich Bonhoeffer am 19.12.1944 im Kellergefängnis schrieb – für sich in Anspruch nehmen kann.

Wir wünschen Ihnen  und Ihrer Familie ein in diesem Sinne gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest. Genießen Sie trotz der Einschränkungen die Weihnachtsfeiertage und bleiben Sie gesund.

Bedanken möchten wir – Vorstand, Aufsichtsrat und Mitarbeiter der WGSeG – uns bei Ihnen für das gute Miteinander im Jahr 2020. Wir sind davon überzeugt, dass wir auch im kommenden Jahr wieder erfolgreich – hoffentlich auch wieder mit mehr Nähe – zusammenarbeiten werden.

(unsere Weihnachtsspenden gehen auch in diesem Jahr wieder an DESWOS e.V. und das Ev. Hospiz Siegerland)